Beitrag von Wilhelm Albers · am 06.02.2015 17:32

Warum "Lüftung zum Feuchteschutz" ?

Die "Lüftung zum Feuchteschutz" wurde als Lüftungsstufe eingeführt, weil Gebäude heute so luftdicht gebaut werden können, dass eine ausreichende, dauernde Selbstlüftung der Räume durch Wind und Thermik nicht mehr bei allen Gebäuden zu erwarten ist. Die Vielzahl von Feuchteschäden in Neubauten und vor allem in modernisierten Gebäuden bestätigen dies.